Quick Check

Im Zeitpunkt der Kreditvergabe wird die Sicherheitenbestellung oft als Formalakt angesehen. Mögliche und teilweise „beliebte“ Fehler fallen erst auf, wenn die Sicherheitenverwertung zumindest als Option im Raum steht. Spätestens mit Übernahme in die Sanierungsbearbeitung ist eine schnelle Entscheidung erforderlich – und damit auch die Bewertung der Sicherheit aus rechtlicher Sicht: Unterliegt die Bestellung rechtlichen Risiken? Wie sind die tatsächlichen Risiken zu bewerten?

In unserem Seminar …
… lernen Sie, typische Fehler und Schwachstellen der Sicherungsverträge schnell zu erkennen.
… bekommen Sie einen Überblick über die üblichen rechtlichen Probleme der verschiedenen Sicherheiten.
… erfahren Sie, welchen Wert Ihre Sicherheiten vor dem Hintergrund der besprochenen Rechtsrisikentatsächlich haben.
… erarbeiten Sie einen strukturierten Quick Check, um den teils unübersichtlichen und häufig umfangreichen Vertragswerken effizient und fokussiert begegnen zu können.

Inhalte des Seminars Quick Check „Sicherheiten in der Sanierung“

  • Quick Check Bürgschaft – Sittenwidrigkeit, Verjährungsrecht, Haftung für Nebenforderungen
  • Quick Check Forderungszession – Ernsthaftigkeit, Werthaltigkeit, kollidierende Rechte Dritter
  • Quick Check Sicherungsübereignung – Bestimmtheit, verderbliche Waren, Vermieterpfandrecht und Zubehörhaftung
  • Quick Check Grundschuld – Wertminderung durch vorrangige Rechte Dritter, Erbbaurechte, Altlasten
  • Checklisten, Praxishinweise und Fallbeispiele

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft im Bereich Sanierung und Abwicklung.

Termine & Orte

12.03.2019, 09:30 – 17:00
Bonn

25.09.2019, 09:30 – 17:00
Bonn

Seminardauer

1 Tag

Referenten

Andrea Eichholz

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner Academy of Finance Bonn durchgeführt.