Bonitätsanalyse von Freiberuflern und nicht bilanzierenden Gewerbekunden

Unterlagen von Freiberuflern und Kleingewerbetreibenden sicher beurteilen

Bei der Bearbeitung von Kundenengagements von Freiberuflern und Gewerbetreibenden kann die Bank in der Regel nicht auf Jahresabschlüsse zugreifen, um eine Bonitätsbeurteilung vornehmen zu können. Welche anderen Möglichkeiten stehen der Bank zur Verfügung und welchen Aussagewert haben diese Unterlagen?

In unserem Seminar erhalten Sie eine Einführung in die Aussagefähigkeit und Bewertung von Kundenunterlagen von Freiberuflern und Kleingewerbetreibenden außerhalb des Jahresabschlusses sowie weiteren Informationsquellen.

Inhalte des Seminars Bonitätsanalyse von Freiberuflern und nicht bilanzierenden Gewerbekunden

  • Bonitätsprüfung anhand von Selbstauskunft / Vermögensaufstellung
  • Besonderheiten der Einnahmen-Überschuss-Rechnung
  • Behandlung Umsatzsteuer
  • Einkommensteuererklärung und -bescheid
  • Lesen von Bankauskünften
  • BWA inkl. Summen- und Saldenliste

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft im Kreditgeschäft, in der Kundenberatung, Marktfolge und Revision.

Termine & Orte

14.03.2019, 09:30 – 17:00
Hamburg

05.11.2019, 09:30 – 17:00
Berlin

Seminardauer

1 Tag

Referenten

Thomas Burchett

Bemerkung

Dieses Seminar dient als Fortbildungsnachweis im Sinne der Ziffer AT 7.1 Abs. 2 der MaRisk.

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner Academy of Finance Bonn durchgeführt.